Ein Jahr gut leben - Spende des SI Clubs Landau sichert „Elisas Frauentreff“ Kontinuität

Annweiler. Beim Frauenfrühstück in „Elisas Frauentreff“ der Gemeinde St. Josef herrschte vergnügte Stimmung, denn man hatte einigen Grund zum Feiern. DIe Soroptimistinnen, Club Landau, hatten einen Spendenscheck mitgebracht. Außerdem gab es vier Geburtstagskinder, denen mit deutschen, arabischen und persischen Liedern gratuliert wurde.

Im Beisein der beiden Pfarrer Elbar Stabel und Eugeniusz Ociepka wurde in großer, fröhlicher  Runde gefrühstückt. Vor der Eröffnung des üppigen Buffets, auf dem sich auch Köstlichkeiten nach Rezepten der geflüchteten Frauen befanden, überbrachte Clubpräsidentin Antonia Böhl das Geschenk. Sie sei stolz und glücklich darüber, dass der SI Club den Erlös des Kinoabends am Weltfrauentag in Höhe von 1.800 Euro dem Frauentreff übergeben könne.

Dessen Leiterin Hedi Feindel nahm es mit großer Dankbarkeit entgegen: „Mit dieser Spende können wir ein Jahr gut leben, es ist ja immer spannend, wie es weitergeht.“ Man sei eine gute, frohe Gemeinschaft mit einem regen Austausch innerhalb der Kulturen und Religionen, seitdem vor vier Jahren die Flüchtlingsförderung zu einem der Schwerpunkte des Frauentreffs wurde.

Den Soroptimistinnen, der weltweit größten Service-Organisation berufstätiger Frauen, ist es ein besonderes Anliegen, Frauen unter anderem im sozialen Bereich zu fördern und untereinander zu vernetzen.



Zugeordnete Dateien
Spendenu__bergabe_quer.jpg  137 KB

Top